Publikation

Aktuelle Zahlen

Die Daten der Studie NET-Metrix-Base 2016-1 sind nun verfügbar.

Die Entwicklung der Internetnutzung in der Schweiz und in Liechtenstein wird im Rahmen der Studie NET-Metrix-Base seit 1999 dokumentiert.

In den untenstehenden Tabellen finden Sie einen Vorjahresvergleich zu einigen zentralen Kennwerten.

Internetnutzung in der Schweiz

  • Es gibt mittlerweile 5.8 Millionen Internetnutzer ab 14 Jahren in der Schweiz.
  • Der Anteil an Offlinern hat weiter abgenommen: noch 730'000 Schweizer und Schweizerinnen (11.1 %) nutzen das Internet nicht.
Studie Onliner Offliner
2016-1 88.9 % 11.1 %
2015-1 87.4 %  12.6 % 

Internetnutzung nach Geschlecht

  • Die Internetdurchdringung nimmt bei beiden Geschlechtern stetig zu, wobei die Frauen ein grösseres Wachstum aufweisen.
  • Insgesamt nutzen nur noch 166 Tausend mehr Männer als Frauen das Internet in der Schweiz.
Studie Frauen Männer
2016-1 85.8 % 92.0 %
2015-1 83.8 %  91.1 % 

Internetnutzung nach Altersgruppe

  • Die Internetdurchdringung ist nach wie vor bei den unter 30-Jährigen am höchsten mit 99.2 %.
  • Die Silver Surfer holen auf: Im letzten Jahr sind in dieser Altersgruppe 142 Tausend Onliner dazugekommen.
Studie 14-29 Jahre 30-49 Jahre 50+ Jahre
2016-1 99.2 % 97.4 % 76.1 %
2015-1 99.2 %  97.2 %  72.6 %

Internetnutzung nach Bildung

  • Die grösste absolute Zunahme hat im letzten Jahr die niedrigste Bildungsschicht erfahren: die Internetdurchdringung hat fast um drei Prozentpunkte zugenommen.
  • Nach wie vor ist der Offliner-Anteil in der Gruppe mit obligatorischer Schulbildung am höchsten: rund ein Viertel ist nicht im Web unterwegs.
Studie Obligatorisch Mittel Hoch
2016-1 74.0 % 90.0 % 97.4 %
2015-1 71.3 %  88.8 % 97.0 % 

Internetnutzung nach Gerät

  • Tablet- und Smartphone-Nutzung nehmen stetig zu: Die Anzahl der Smartphone-User hat innerhalb eines Jahres um 430 Tausend Personen (+ 5.9 %) zugenommen.
  • Dagegen ist die Nutzung von Desktop-PCs rückläufig: 27 Tausend User weniger User verzeichnet dieser fix installierte Gerätetyp als noch vor einem Jahr.
Studie Smartphone Tablet Desktop-PC
2016-1 65.6 % 44.2 % 57.3 %
2015-1 59.7 % 40.3 % 57.6 %

Top 3 der Social-Media-Kategorien

  • Am häufigsten genutzt werden Wikis und Wikipedia: 3.4 Millionen Schweizer und Schweizerinnen ab 14 Jahren nutzen diesen Social-Media-Kanal regelmässig.
  • Auch die anderen Social-Media-Kategorien haben an Nutzern zugelegt: fast 200 Tausend mehr User besuchen im Jahr 2016 Wikis & Wikipedia als noch letztes Jahr.
Studie Wikis, Wikipedia Soziale Netzwerke Blogs, Podcasts, Foren
2016-1
51.3 %
50.8 % 28.6 %
2015-1 48.3 %  48.6 %  27.6 %

Mehr private als berufliche Nutzung von sozialen Netzwerken

  • Grundsätzlich werden soziale Netzwerke vermehrt (50.2 %) für private als für berufliche (10.5 %) Zwecke genutzt.
  • Drei Viertel der Nutzer von sozialen Netzwerken schauen dabei am liebsten die Profile und Beiträge von anderen Usern an.
Studie Profile & Posts von Personen anschauen/lesen Persönliche Nachrichten senden/empfangen Posts von Personen kommentieren oder liken
2016-1 74.5 % 70.8 % 63.2 %

 

Die veröffentlichten Zahlen beziehen sich auf den Zeitraum Oktober 2015 bis März 2016 (NET-Metrix-Base 2016-1) und auf Oktober 2014 bis März 2015 (NET-Metrix-Base 2015-1). 

Wenn Sie sich für detailliertere Daten interessieren, können Sie den gesamten Datensatz bei uns beziehen. Informationen finden Sie unter Datenbezug.

Wenn Sie bereits eine Lizenz besitzen, können Sie hier auf das Online-Tool und somit die Daten der letzten Studie zugreifen.

NET-Metrix-Base Trend

Factsheet

NET-Metrix-Base kurz und bündig: Factsheet

NET-Metrix-Base 2016-1

Private Kontakte sind wichtiger als berufliche

Medienmitteilung    Grafik